Spieltag 10: SG I schlägt den TuS Ahbach und übernimmt die Tabellenführung

UPDATE Am Sonntag war es wieder soweit. DERBYZEIT! Unsere 1. Mannschaft empfing bei schönstem Herbstwetter den TuS Ahbach. Dass dieses Spiel kein Spiel wie jedes andere ist, merkte man nicht nur an der besonderen Anspannung der Spieler bereits unter der Woche im Training, sondern auch an der großen Zuschauerkulisse von circa 400 bis 450 Zuschauern.

Man wusste, dass an diesem Tag die Mannschaft mit dem größeren Siegeswillen und der besseren Einstellung das Spiel für sich entscheiden würde. Und dass unsere Mannschaft an diesem Tag die richtige Einstellung hatte, merkte man von Beginn an. Jeder einzelne Spieler war gewillt, die Punkte in Berndorf zu halten. Unser Team war von Beginn an präsenter in den Zweikämpfen und somit erspielte man sich auch ein Übergewicht. Das Spielgeschehen spielte sich in der 1. Halbzeit überwiegend in der Hälfte des TuS ab.

Einen über die Mauer geschlenzten Freistoß von Marco Michels aus ca. 18 Metern konnte der Torwart der Gäste parieren. Einen Kopfball von Thomas Becker nach einer Ecke verfehlte nur knapp das Tor. Ansonsten gab es zwar noch den ein oder anderen Torschuss auf das Gästetor, jedoch war dort keine „Hunderprozentige“ dabei.

An dieser Stelle ist es auch mal an der Zeit die Abwehr, bestehend aus Marco Junk, Fabrice Henschel und Thomas Becker zu erwähnen. Diese stand gewohnt sicher und ließ nicht nur an diesem Spieltag nur wenige Torchancen zu. Bei der einzigen gefährlichen Situation der Gäste war unser Keeper Christian Leuschen hellwach und konnte den Ball vor dem gegnerischen Stürmer klären. Somit gingen beide Mannschaften torlos in die Halbzeitpause.

Die 2. Spielhälfte sollte etwas hitziger werden. Es wurden zahlreiche intensive Zweikämpfe geführt, jedoch blieb meist alles fair. Auch in dieser Hälfte konnte man nach ansehnlichen Spielkombinationen über außen das ein oder andere Mal gefährlich vor dem Tor der Gäste auftauchen.

15 Minuten vor Spielende musste dann unser Kapitän Fabrice Henschel verletzungsbedingt vom Platz. Es heißt Daumen drücken, dass sich die Verletzung als nicht so schlimm rausstellt. Aber auch durch diesen Rückschlag ließ sich unsere Mannschaft nicht aus der Bahn werfen. In der 80. Minute war es dann soweit, Benni Schauster dribbelte sich bis zur Grundlinie durch, behauptete auch dort noch den Ball und legte zurück auf Christian Schneider, der den Ball dann unter die Latte zur viel umjubelten Führung schoss. 5 Minuten vor Spielende holte sich dann noch ein Spieler des TuS Ahbach nach überhartem Einsteigen eine rote Karte ab. Ansonsten passierte nichts mehr und man konnte die Führung über die Zeit bringen und somit einen verdienten Sieg im Derby einfahren.

Dank eines knappen 1:0-Heimsieges gegen den TuS Ahbach und der gleichzeitigen Heimniederlage der SG Wallenborn gegen den SV Neunkirchen (3:5) übernimmt unsere SG I nach dem 10. Spieltag in der Kreisliga A Eifel mit 25 Punkten die Tabellenführung vor der SG Wallenborn.

Am nächsten Spieltag trifft unsere 1. Mannschaft bereits am Samstag um 18:30 Uhr in Lambertsberg auf den nächsten Bezirksligaabsteiger. Dort wird man auch nur Punkten können, wenn jeder Spieler wieder in der Lage ist, alles abzurufen. Auch bei diesem Auswärtsspiel würde sich die Mannschaft über eine ähnlich tolle Unterstützung der Zuschauer freuen!

Alle Ergebnisse und die komplette Tabelle der Kreisliga A Eifel findet ihr hier.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.