SG bringt drei Punkte aus Auw mit

Bereits am vergangen Samstag, war man auf der Kunstrasenanlage in Jünkerath zu Gast bei der Bezirksliga Reserve aus Auw. Dass dies kein Selbstläufer werden sollte zeigte das Hinspiel, indem man sich auch recht schwer gegen den Gegner tat. Die Maci-Elf nahm von Beginn an das Heft in die Hand, das die Hausherren von Anfang an auf Konter lauerten.

So tat man sich sehr schwer gegen den tief stehenden Gegner klare Torchancen heraus zu spielen. Die erste gute Chance hatte Christian Jöcken dessen Schuss jedoch geblockt wurde. Die größten Chance hatte Benjamin Schauster, welcher nach einem schnell ausgeführten Freistoß alleine auf das Tor zulieft und den Keeper überlupfte. Der Ball ging jedoch knapp am Tor vorbei . Kurz nach dieser Chance erzielte er ein Tor nach einem langen Ball per Kopf, wurde jedoch wegen Abseitsstellung zurück gepfiffen.

Kurz darauf ging es zum Pausentee- In der Pause fand Trainer Maci die richtigen Worte, da nun die SG das Kurzpassspiel intensivierte, so dass man Gegner und Ball laufen ließ, jedoch wie auch schon in Halbzeit eins gelang es der Elf selten gefährlich vors Tor zu kommen. Alexander Blehm verzeichnete die nächste Chance, doch dessen Schuss konnte der Auwer Torwart glänzend parieren.

Die Schlussviertelstunde mussten die Hausherren nach einem Platzverweis in Unterzahl überstehen. Die SG erhöhte nun nochmal den Druck aufs gegnerische Tor. 10 min vor Schluss bekam die SG einen Freistoß aus 18 Metern zugesprochen. Nico Mauren ließ sich diese Chance nicht entgehen und platzierte den Ball neben den Innenpfosten zur Führung der SG. Nun warfen die Hausherren nochmal alles nach vorne. Einen mustergültigen Konter schloss Christian Schneider mit dem 2:0 Endstand ab.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.